Praxis für Psychotherapie, Hypnose und Achtsamkeit

                                                                                                                                          Dipl.Psychologin Julia Steffmann                                                                                                                                             Heilpraktikerin für Psychotherapie



Autogenes Training

Das Autogene Training wurde von J.H. Schulz, einem Berliner Psychiater, in den 1920er Jahren entwickelt, und hat ihren Ursprung in der Hypnose. Ziel des Autogenen Trainings ist es, mittels selbsthypnotischer Formeln, eine körperliche und seelische Entspannung hervorzurufen. 

Diese Selbstsuggestionen beeinflussen das vegetative Nervensystem, welches sich in Form von gespürter Wärme, wohltuender Schwere und einer Beruhigung von Atmung und Puls zeigt. Das Verfahren dient uns somit in Stresssituation, welche häufig von körperlichen Missempfindungen wie erhöhtem Puls, schneller Atmung oder Verspannung der Muskulatur geprägt sind. 

Die Wirksamkeit dieser Methode ist wissenschaftlich belegt, Krankenkassen übernehmen häufig die Kosten im Rahmen der gesundheitlichen Präventivmaßnahmen.